MobiHarz ein Projekt der Akademie Überlingen

MobiHarz - Sonderprogramm zur Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen aus Europa (MobiPro-EU)

Seit 2015 arbeitet die Akademie Überlingen Wernigerode im Projekt MobiPro mit ausbildungsinteressierten Jugendlichen aus Europa zusammen. Zurzeit lernen 12 Teilnehmer aus Bulgarien, Slowenien, der Slowakei und Ungarn in verschiedenen Ausbildungen wie Hotelfachmann/frau, Restaurantfachfrau, Koch, Elektroniker, Metallarbeiter und Industriemechaniker. Sie lernen und arbeiten in Betrieben im Landkreis Harz.

Der Sprachkurs für die Teilnehmer fand bereits im Heimatland an Sprachschulen unserer transnationalen Partner statt und wurde mit dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens abgeschlossen.

Es folgte ein 6-wöchiges Praktikum im Juli/August, um sich mit der zukünftigen Arbeit vertraut zu machen und die Kollegen kennenzulernen. Ein wichtiger Bestandteil war die Erstorientierung in Form von Sprachkursen sowie Hilfen bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen. Zusätzlich wurden Exkursionen in Wernigerode, im Landkreis Harz  und nach Berlin angeboten.

Mit Beginn des neuen Lehrjahres absolvieren die Jugendlichen eine duale Ausbildung in den Betrieben und erhalten zusätzlich Sprach- und Stützunterricht. Eine gute Partnerschaft zu den Betrieben, aber auch gemeinsame Aktivitäten in der Freizeit gehören ebenso dazu, damit sich unsere Teilnehmer bei uns in der Region wohlfühlen.

Im Januar 2016 begann unser zweites Projekt MobiHarz 2, an welchem wir uns mit 20 Ausbildungsplätzen in den Bereichen Gastronomie, Industrie und Handwerk in Kooperation mit den Betrieben des Landkreises Harz beteiligen. 

 

Beitrag in der Zeitschrift "Der Markt in Mitteldeutschland" 12/2015

Unsere MobiPro Azubis nahmen im Dezember 2015 an einem Erfahrungsaustausch in der IHK- Geschäftsstelle in Magdeburg teil.  

http://www.akademie-ueberlingen.de/P244/
Zum Seitenanfang springen Zur Navigation springen Zum Seiteninhalt springen