TE-Prax (telemedizinische Praxisanleitung)

TE-Prax (telemedizinische Praxisanleitung)

Projekt zur Stärkung der Praxisanleitung im Rahmen der Altenpflegeausbildung

1. Zielsetzung des Projekts

Durch die Neuordnung der Altenpflegeausbildung 2003 und die Umstellung der Inhalte auf Lernfelder hat die praktische Ausbildung für die Auszubildenden eine neue Bedeutung im Rahmen der Gesamtausbildung be-kommen. Damit einher geht die Aufwertung der Stellung der Praxisanleiter/innen für die Auszubildenden in den Einrichtungen. Gemeinsam mit den Pflegepädagogen des Fachseminars haben sie eine Schlüsselposition bei der Anleitung vor Ort und stellen die praktische Ausbildung sicher. Mit Praxisanleiter/innen sind hier nicht nur die weitergebildeten Mitarbeiter/innen in den Einrichtungen gemeint, sondern auch alle anderen Pflegekräfte im Team. Bei der praktischen Ausbildung vor Ort sind alle Teammitglieder gefordert. Sie bilden für die Schüler/innen den Rückhalt im Team und steigern die Lernmotivation durch die gemeinsame Arbeit in der Ausbildung. Für sie spielt es eine große Rolle, wie sie im Team aufgenommen werden und ob im Team ein gemeinsam entwickeltes Ausbildungsverständnis vorhanden ist. In zahlreichen Gesprächen mit Auszubilden-den stellt sich gerade die gemeinsame Verantwortungsübernahme im Team und die Einplanung der Zeitressourcen für die praktische Anleitung vor Ort immer wieder als Problem dar, dass häufig sogar zum Abbruch der Ausbildung führt.  

Ziel des Projektes ist es deshalb, die Ausbildungsteams vor Ort bei der Entwicklung eines gemeinsamen Aus-bildungsverständnisses und bei der Aufstellung eines gemeinsamen Ausbildungskonzeptes zu unterstützen und die praktische Anleitungssituation, insbesondere die praktischen Anleitungszeiten vor Ort insgesamt zu erhöhen.  

Das Projekt zielt darauf ab, 

  • die Praxisanleitung auf das Team zu verteilen
  • die Rolle der eigentlichen Praxisanleitung zu etablieren 
  • motivierte Pflegefachkräfte für die Übernahme der weitergebildeten Anleitung zu gewinnen
  • mittels einer internetgestützten Direktverbindung in das Fachseminar für Altenpflege den Schülern und Anleitern vor Ort Unterstützung bei praktischen Ausbildungssituationen und Fragen zu geben

2. Projektlaufzeit/Projektträger/Projektpartner

Beginn des Projektes ist der 01.09.2016. Das Projekt endet am 30.08.2018. Während dieser Laufzeit werden ein Ausbildungskurs zum/zur Altenpfleger/in und dessen Ausbildungsteams in den unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen in der fachpraktischen Ausbildungssituation begleitet und unterstützt. Die Akademie für Pflegeberufe und Management ist mit derzeit sieben Fachseminaren und 1000 Altenpflegeauszubildenden eine landesweit tätige Aus- und Weiterbildungseinrichtung für Pflegeberufe. Als Bildungsunternehmen des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) kooperiert sie landesweit mit über 400 Pflegeinrichtungen. 

Projektstandort: 
Fachseminar für Altenpflege 
Am Bernhardbrunnen 2
459555 Lippstadt

Ansprechpartnerin:

Helga Nattebrede
Tel.0151/61340045

 Mehr Informationen zum Projekt TE-Prax

http://www.akademie-ueberlingen.de/P261/
Zum Seitenanfang springen Zur Navigation springen Zum Seiteninhalt springen