Akademie Überlingen Cloppenburg

Cloppenburg

Friedrich-Pieper-Str. 13-15
49661 Cloppenburg
Tel.: 04471-184717-0
Fax: 04471-87344
cloppenburg@a-ue.de

Beschreibung

Durch die bisherige 20-jährige Tätigkeit vor Ort zeichnen wir uns durch eine besondere Wirtschaftsnähe und ein umfassendes, intensives Netzwerk zu öffentlichen und sozialen Einrichtungen und Betrieben aller Art aus. Die langjährige Durchführung von Integrationsmaßnahmen, berufsvorbereitenden und berufsbildenden Maßnahmen legen die Grundlage unseres funktionierenden Netzwerkes "Bildungsträger und Betrieb".

So sind wir Mitglied im "Qualitätszirkel Metallbauer-Konstruktionstechnik", führen gemeinsam mit der Berufsgenossenschaft Nahrung (BGN) und der AOK Seminare zur Mitarbeiterfortbildung durch und unsere Ausbilder sind Mitglieder in den Prüfungsausschüssen der zuständigen Kammern (IHK). Wir partizipieren im "Netzwerk Integration" und arbeiten mit den entsprechenden Einrichtungen und Institutionen des sozialen und beratenden Bereiches fall - und bedarfsbezogen unter dem Aspekt des "Förderns und Forderns" zusammen.
Darüber hinaus bieten wir verschiedene Trainings- und Qualifizierungsmaßnahmen an, um unsere Kunden berufsbezogen zu schulen und ihre Einstellungschancen auf dem Ersten Arbeitsmarkt zu verbessern.

Neben der umfassenden theoretischen Unterweisung finden auch praxisbezogene Weiterbildungen in unseren Standorten mit Spezialisierungen auf das Gast- und Küchengewerbe, Farbe, Lager und Metallbearbeitung statt. Integrierte Praktika stellen dabei einen erfolgsversprechenden Einstieg in die Ausbildungs- und Berufswelt dar. 

Aktuelles

bestandene Abschlussprüfung

Vier Auszubildende zu Fachpraktikern für Metallbau legen Gesellenprüfung ab
Weiterlesen

Kennenlernfahrt

Vom 18.-21. Oktober 2016 ging die neue Ausbildungsgruppe der Fachpraktiker für Metallbau aus Cloppenburg auf Kennenlernfahrt an den Dümmer See. Das Wetter war uns hold, außerdem kann ein leichter Regen einen Metaller nicht stoppen, wie ein Azubi sagte. Mit einer netten Erlebnispädagogin konnten wir uns untereinander kennen lernen und erkennen, dass ein Team weiter kommt als ein Einzelner. Wichtig sind eine gute Planung und das Reden miteinander.

Und abends blieb noch genug Zeit für Lagerfeuer...

Weiterlesen

Besuch von GERT -oder- wir fühlen uns alt

Heute hatten die Schülerinnen der BFS Altenpflege und die Teilnehmerinnen des Kurses "Assistenzkraft in Gesundheits- und Pflegeberufen" Besuch von Frau Hirchert vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben. Mit an Bord war GERT, der Alterssimulationsanzug. Die Schülerinnen konnten mit Hilfe von GERT wertvolle Selbsterfahrungen sammeln. Zum Beispiel simulieren verschiedene Brillen unterschiedliche Sehprobleme, die im Alter auftauchen. Dann ist Zeitung lesen auf einmal gar nicht...
Weiterlesen

Abschied mit Zertifikat

Die sechs Teilnehmerinnen der elfwöchigen Qualifizierung "Alltagsbegleiter für Demenzkranke" konnten heute ihre Zertifikate über die Teilnahme entgegennehmen. In den vergangenen Wochen haben die Teilnehmerinnen in verschiedenen Pflegeheimen Praktika absolviert und in der Betreuung von älteren, pflegebedürftigen Menschen Erfahrungen gesammelt. Auch die Theorie ist nicht zu kurz gekommen, so erwarben sie in 160 theoretischen Einheiten beispielsweise wie man mit Demenzerkrankten kommuniziert, was...
Weiterlesen

Leitbild

Was uns antreibt, ist Verantwortung für Menschen, die eine Arbeit suchen, die andere Arbeit suchen oder die sich innerhalb ihrer Arbeit weiter entwickeln möchten.

Wir wollen Frauen und Männer unterstützen, ihre Potenziale zu entfalten, und sie durch individuelle Angebote beim Aufbau und Ausbau ihrer beruflichen und persönlichen Existenz fördern.

Wir schaffen Grundlagen für persönliche Entwicklung am Arbeitsmarkt. Unsere Aufgabe ist es, Menschen neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu eröffnen. Ob es nun die zweite Chance ist oder die fünfte, spielt für uns keine Rolle.

Als Team erarbeiten wir Wege für berufliche Weiterentwicklung und bieten Menschen persönliche Unterstützung, ihre neuen Qualifikationen in der Praxis umzusetzen.

Wir folgen den Veränderungen am Arbeitsmarkt und geben sie weiter. Denn der Arbeitsmarkt verändert sich: es ist sein Wesen, uns immer wieder vor neue Herausforderungen zu stellen. Unser Wesen ist es, Antworten zu entwickeln. Denn wir wollen den Menschen langfristig Lösungen bieten. Deshalb halten wir unsere Mitarbeiter, Mitarbeiterinnen und Fachdozent(inn)en stets auf dem neuesten Stand der Entwicklung und orientieren unser Angebot an Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen gezielt am aktuellen Bedarf. 

Wir fördern die Selbstverantwortung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch eine übersichtliche Führungs- und Organisationsstruktur mit kurzen Entscheidungswegen. Transparenz und strukturierte innerbetriebliche Kommunikation ermöglichen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Übernahme von Verantwortung gegenüber dem Unternehmen und beteiligen sie so aktiv am kontinuierlichen Verbesserungs- und Innovationsprozess. Darüber hinaus fördern wir die Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Bindung an das Unternehmen durch ein hohes Maß an Wertschätzung, Chancengleichheit und Anerkennung der Leistungen.

Wir schätzen menschliche Kommunikation. Kontakt, Austausch und Miteinander haben einen Wert für sich. Am liebsten treffen wir uns und sprechen persönlich miteinander; geht das nicht, telefonieren wir, und zur Not schreiben wir. Handschriftliche Notizen sind schöner als Emails. Kunst bewegt uns. Ob Bilder, Drucke, Gemälde oder Skulpturen – die Akademie lebt seit Jahrzehnten mit Kunst. Sie gibt ein anregendes Umfeld für Lernende und Lehrende, und sie bereichert das Leben.

Wir ehren das Alter und wissen um den Wert von Lebenserfahrung. Und wir freuen uns, wenn Mitarbeiter die Lust verspüren, sich auch über ihre Rente hinaus für die Akademie zu engagieren.

Wir sind gut gelaunt und guten Mutes, denn Optimismus ist ein Zeichen von Intelligenz. Und wir haben Humor und halten durch, besonders dann, wenn es anders läuft, als geplant.

Wir lernen täglich und sind nicht perfekt. Jeder Mitarbeiter darf Fehler machen und daraus lernen. Und eine Entscheidung beurteilen wir danach, ob sie zum Zeitpunkt, in dem entschieden wurde, gut abgewogen wurde – nicht, ob sie sich im Nachhinein als richtig erweist.

Menschen zu bilden und weiterzubringen ist unsere Leidenschaft. Denn wir wissen, wie wichtig gute Fähigkeiten und Fertigkeiten und deren Einsatz für ein glückliches und erfolgreiches Leben sind.

Ihre Ansprechpartner

Niederlassung Cloppenburg
0 44 71 / 8 54 34 E-Mail schreiben

So finden Sie uns
In Google Maps ansehen
http://www.akademie-ueberlingen.de/P79/
Zum Seitenanfang springen Zur Navigation springen Zum Seiteninhalt springen