Detailansicht

Finanzierung und Förderung

Bildungsgutschein

Liegen die Voraussetzungen für eine Förderung vor, erhalten Sie einen Bildungsgutschein, mit dem Ihnen die Übernahme der Weiterbildungskosten und ggf. die Weiterzahlung des Arbeitslosengeldes zugesichert wird. Der Bildungsgutschein gilt zeitlich befristet. Er kann auf eine bestimmte Region beschränkt werden. Im Bildungsgutschein ist immer ein bestimmtes Bildungsziel angegeben. Während der Gültigkeitsdauer des Bildungsgutscheines können Sie eine dem Bildungsgutschein entsprechende zugelassene Maßnahme auswählen. Die Maßnahmen finden Sie auf der Seite www.arbeitsagentur.de im KURSNET (Weiterbildungsportal). Die für den ausgewählten Träger bestimmte Ausfertigung des Bildungsgutscheins, mit der der Träger Ihre Aufnahme in die Maßnahme bestätigt, muss innerhalb des Gültigkeitszeitraumes und vor dem Beginn Ihrer Teilnahme bei der Agentur für Arbeit eingereicht wer-den.

TIPP

Damit Ihnen die zustehenden Leistungen zeitnah bewilligt werden können, sollten Sie die erforderlichen Unterlagen rechtzeitig vor Beginn der Teilnahme bei Ihrer Agentur für Arbeit einreichen.

Weiterbildungsförderung in der Altenpflege

Im Rahmen der Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege wurde die Weiterbildungsförderung in der Altenpflege angepasst. Teil der Offensive ist u. a. die Änderung des Altenpflegegesetzes mit der Ausweitung der Möglichkeit zur Verkürzung der Ausbildung zur Altenpflegefachkraft bei entsprechenden Vorkenntnissen in der Altenpflegehilfe. Kann die Ausbildung nicht verkürzt werden, besteht seit dem 01. April 2013 befristet bis zum 31. März 2016 die Möglichkeit einer Förderung der Ausbildung zur Altenpflegefachkraft über die vollen drei Jahre.

 

Quelle und weitere Informationen: https://www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mdk1/~edisp/l6019022dstbai378487.pdf

 

 

https://www.akademie-ueberlingen.de/N64/
Zum Seitenanfang springen Zur Navigation springen Zum Seiteninhalt springen