Ausbildung zum Werker / zur Werkerin im Garten- und Landschaftsbau

Die Werkerin/der Werker im Garten- und Landschaftsbau ist eine theoriereduzierte Ausbildung für Jugendliche mit staatlich anerkanntem Förderbedarf. Die Ausbildung wird unterstützt durch Ausbilder, Sozialpädagogen und Förderlehrer.

  • Kurstyp Präsenzseminar
  • Auslastung Vollzeit
  • Dauer 156 Wochen
  • Teilnehmerzahl max. 7 Teilnehmer
  • Abschluss LWK-Abschluss

Ziele des Lehrgangs

Abschlussprüfung bei der Landwirtschaftkammer Niedersachsen.

Inhalte des Lehrgangs

  • Das Verarbeiten von Natur- und Betonsteinen.
  • Die Pflanzenerkennung und das Arbeiten mit Pflanzen.
  • Das Arbeiten mit verschiedenen Motor- und Elektrogeräten.
  • Der Umgang mit Werkzeugen und Werkstoffen.
  • Das Einrichten und Einmessen von Baustellen.
  • Betriebspraktika in regionalen Fachbetrieben.
  • Theoretische Inhalte werden während des wöchentlichen Besuches der Berufsschule vermittelt sowie unterstützend im Förderunterricht.

Anforderungen

Eine Feststellung der fachlichen und gesundheitlichen Eignung, sowie ein von der Agentur für Arbeit festgestellter Förderbedarf. Die Teilnehmer dürfen nicht älter als 25 Jahre sein. Es ist kein Schulabschluss notwendig.

Standorte
Hameln
Zielgruppe
Junge Menschen
Förderung und Finanzierung
Sonstige Förderung
Termine
Ausbildungsbeginn zum 01.September jeden Jahres
Unterrichtszeiten
Montag - Donnerstag: 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 7:00 - 14:30 Uhr
Bildungsart
Berufsausbildung

Füllen Sie das Formular aus und wir melden uns zeitnah bei Ihnen, um die nächsten Schritte zu besprechen.

    Sie haben Fragen?
    Sprechen Sie uns gerne an!

    Bernd Rolvering Pädagogischer Mitarbeiter

    05151 23839

    Thomas John Pädagogischer Mitarbeiter

    05151784190