Verkäufer/in mit IHK-Abschluss

  • Kurstyp
  • Auslastung
  • Dauer
  • Teilnehmerzahl max. 23 Teilnehmer
  • Abschluss

Inhalte des Lehrgangs

  • 1368 Unterrichtsstunden und
  • 660 Stunden Praxis im Ausbildungsbetrieb

Inhalte der Ausbildung

  • Einführungswoche
  • Lern- und Arbeitstechniken
  • Das Einzelhandelsunternehmen repräsentieren
  • Verkaufsgespräche kundenorientiert führen
  • Kunden im Servicebereich Kasse betreuen
  • Waren präsentieren
  • Werben und den Verkauf fördern
  • Waren beschaffen
  • Waren annehmen, lagern und pflegen
  • Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren
  • Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen
  • Besondere Verkaufssituationen bewältigen
  • Mathematik/Kaufmännisches Rechnen
  • Bewerbungstraining
  • Praktikum
  • Vorbereitungsphase auf eine hausinterne Zwischenprüfung
  • Vorbereitungsphase auf die schriftliche Abschlussprüfung
  • Vorbereitungsphase auf die mündliche Abschlussprüfung

Die Inhalte der Ausbildung orientieren sich

a) an der Verordnung über die Berufsausbildungen zum Verkäufer und zur Verkäuferin sowie zum Kaufmann im Einzelhandel und zur Kauffrau im Einzelhandel (Verkäufer- und Einzelhandelskaufleuteausbildungsverordnung – VerkEHKflAusbV) vom 13. März 2017

https://www.gesetze-im-internet.de/verkehkflausbv/VerkEHKflAusbV.pdf

b) an dem RAHMENLEHRPLAN für die Ausbildungsberufe Kaufmann im Einzelhandel und Kauffrau im Einzelhandel sowie Verkäufer und Verkäuferin (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 17.06.2004 i.d.F. vom 16.09.2016)

https://kurzelinks.de/gxkj

Die erforderlichen Lern- und Arbeitsmittel werden Ihnen zu Beginn der Umschulung zur Verfügung gestellt; insbesondere ein EDV-Arbeitsplatz. Es besteht die Möglichkeit, sowohl an unserem Standort als auch mobil bzw. von zu Hause aus am Unterricht teilzunehmen.

Im Rahmen der angebotenen Umschulung ist ein berufliches Praktikum vorgesehen, in dem Sie sich berufspraktische Kenntnisse und Fähigkeiten unter Anleitung einer Ausbildungsbegleitung aneignen. Beim Finden eines geeigneten Praktikumsplatzes unterstützen wir Sie gerne.

Im Vorfeld erhalten Sie eine ausführliche Beratung, bei der wir Ihre Fragen beantworten und Ihre persönlichen Bedarfe klären.

Anforderungen

Rechtlich ist in der Ausbildungsverordnung keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Sie sollten aber einen Hauptschulabschluss, einen vergleichbaren Abschluss oder entsprechendes Wissen mitbringen.

Standorte
Karlsruhe
Förderung und Finanzierung
Termine
nächster Kurs: 30.05.2022 - 26.01.2024
Unterrichtszeiten
Ablauf der Umschulung
Ausbildungswochen 1 - 5:

Mo - Fr 8:30 - 13:30 Theorieunterricht

  • EDV (Grundlagen)
  • Einführung "virtueller Unterrichtsraum"
  • Bewerbungstraining / Praktikumsplatzakquise
  • Fachkunde



Ausbildungswochen 6 - 73:

  • 3 Tage Theorieunterricht 8:30 - 13:30
  • 2 Tage Praxisausbildung in einem von der IHK anerkannten Ausbildungsbetrieb - Zeitumfang täglich 5 Stunden -



Prüfungsvorbereitung
Mit intensivem Training in Form von Blockunterricht bereiten wir Sie zunächst auf eine hausintern durchgeführte Zwischenprüfung zur Wissensstandermittlung nach circa 10 Monaten vor.

Zum Abschluss der Umschulung werden Sie zunächst auf die schriftliche Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer mit Wiederholungseinheiten und Bearbeitung realer aktueller Prüfungsbögen vorbereitet.


Die Vorbereitungsphase auf die mündliche Prüfung beinhaltet neben der gezielten Wissenswiederholung auch spezielle Trainings zum Umgang mit Prüfungsstress sowie Präsentations- und Rhetorikübungen.


Durch die 16-monatige Kombination von 3 Tagen Unterricht und 2 Tagen Praktikum - innerhalb der 20-monatigen Umschulung - werden Theorie und Praxis intensiv verzahnt.
Bildungsart

Füllen Sie das Formular aus und wir melden uns zeitnah bei Ihnen, um die nächsten Schritte zu besprechen.

    Sie haben Fragen?
    Sprechen Sie uns gerne an!

    Marijana Kvesic

    Marijana Kvesic Standortleitung

    0721/95977194