Detailansicht

Mundschutz? - JA BITTE!

Tragen Sie schon Mundschutz?

Wir in der Akademie Überlingen Vechta sagen JA zum Mundschutz!

Sie fragen sich warum?

Wenn Sie einen Schutz vor Mund und Nase tragen, kann dieser einen großen Teil der Tröpfchen abfangen, die Ihnen beim Atmen, Sprechen, Husten oder Niesen aus dem Mund fliegen. Sie schützen somit die Menschen um sich herum, falls Sie selbst den Virus haben und es noch nicht gemerkt haben. Die Ausbreitung kann somit teilweise eingedämmt werden!    

Sie haben keinen Mundschutz und es gibt aktuell keine zu kaufen?

Sicherlich haben Sie ein altes T-Shirt oder einen alten Bettbezug, aus dem Sie eventuell einen Mundschutz nähen können. Anleitungen dazu finden Sie reichlich im Internet.

Aber auch Halstücher oder Küchenrolle und 2 Gummis können einen Mundschutz ersetzen.

Hierbei geht es nicht um Schönheit, sondern um den Nutzen!

Schützen Sie sich und andere Menschen! Tragen auch Sie einen Mundschutz in der Öffentlichkeit!    

 

5 Regeln für Mundschutz

Quelle

  1. Nicht mit den Fingern dauernd am Mundschutz rumzuppeln - denn wenn man mit den Fingern an Augen, Nase oder Mund fasst, können Krankheitserreger in den eigenen Körper gelangen.
  2. Den Mundschutz nur so lange tragen, bis er anfängt, feucht zu werden. Dann verliert er nämlich seine Schutzfunktion und lässt die Tröpfchen schneller durch.
  3. Nach jedem Gebrauch muss der Mundschutz gereinigt werden. Am besten in der Waschmaschine bei 60 Grad waschen. Wenn es schnell gehen muss, kann er aber auch einfach heiß gebügelt werden, dann könnt ihr ihn wieder anziehen
  4. Auch wenn Sie einen Mundschutz anhaben - trotzdem weiterhin Abstand halten! Der sicherste Schutz vor Ansteckung ist, wenn man 1,5 bis 2 Meter Abstand zu anderen hält.
  5. Wenn Sie Niesen oder Husten müssen, trotzdem die Armbeuge vor Mund und Nase halten - auch wenn Sie einen Mundschutz anhaben. Denn doppelt hält besser!
https://www.akademie-ueberlingen.de/N306/
Zum Seitenanfang springen Zur Navigation springen Zum Seiteninhalt springen