Projekt zur Gewinnung von EU-Fachkräften

EU-Fachkräfte gewin­nen und integrieren

Auf­trags­ori­en­tier­tes Personal- und Integrations-Management (APIM)

Wir schlie­ßen Ihre Per­so­nal­lü­cken mit spa­ni­schen Arbeitskräften!

Was unser Kon­zept so erfolg­reich macht:

Wir suchen Ihnen nicht nur Ihre Mit­ar­bei­ter, son­dern unter­stüt­zen Sie mit einem erfolg­rei­chen Inte­gra­ti­ons­kon­zept. Ihr Nut­zen: eine geringe Abbrecherquote!

Sonne, Meer und süd­eu­ro­päi­sche Lebens­freude – daran den­ken wohl die meis­ten Deut­schen, wenn von Spa­nien die Rede ist. Doch Spa­nien ist nicht nur der Deut­schen liebs­tes Urlaubs­land, es hat viel mehr zu bie­ten! Spa­ni­ens Bevöl­ke­rung ist gut aus­ge­bil­det, hoch­qua­li­fi­ziert und zudem bereit, neue beruf­li­che Chan­cen im Aus­land zu ergreifen.

In Deutsch­land hin­ge­gen wer­den Fach­kräfte und Aka­de­mi­ker gesucht. „Das Arbeits­kräf­te­po­ten­zial [in Deutsch­land] wird sich bis 2025 um rund 6,5 Mio. Per­so­nen ver­rin­gern“, so lau­tet das Ergeb­nis einer Stu­die des Insti­tuts für Arbeitsmarkt- und Berufs­for­schung (IAB) für die Bun­des­agen­tur für Arbeit (2011).1 Ein wich­ti­ger Bau­stein zur Stei­ge­rung des Fach­kräf­te­an­ge­bots ist laut Bun­des­agen­tur für Arbeit die Zuwan­de­rung von Arbeits­kräf­ten aus dem Ausland.

Das Freizügigkeitsgesetz/EU ermög­licht es EU-Bürgern, in jedem belie­bi­gen Mit­glieds­staat eine Arbeit auf­zu­neh­men. Die Pra­xis aller­dings zeigt, dass die Hür­den den­noch hoch sind. Leben und arbei­ten in einem neuen Land, mit einer neuen Spra­che und in einer ande­ren Kul­tur – das ist eine große Her­aus­for­de­rung und will gut geplant sein.

Gemein­sam mit unse­rem spa­ni­schen Koope­ra­ti­ons­part­ner in Málaga unter­stüt­zen wir Sie dabei, qua­li­fi­zierte und moti­vierte Arbeits­kräfte für Ihr Unter­neh­men zu fin­den, auf den deut­schen Arbeits­markt vor­zu­be­rei­ten und lang­fris­tig zu integrieren.

Tei­len Sie uns mit, wen Sie suchen!

Wir suchen gezielt die Arbeits­kräfte für Ihr Unter­neh­men, die Sie benötigen.

1 Bun­des­agen­tur für Arbeit (2011): Per­spek­tive 2025: Fach­kräfte für Deutschland. S. 7.

https://www.akademie-ueberlingen.de/P111/
Zum Seitenanfang springen Zur Navigation springen Zum Seiteninhalt springen