Aktuelle Kursangebote der Akademie Überlingen

AGM - Sportbund - Sportatlas

Beschreibung

Im Rahmen der geplanten Arbeitsgelegenheit soll folgender Inhaltsschwerpunkt bearbeitet werden:

  „Sportatlas - Harzkreis

Die konkrete Aufgabenverteilung kann erst nach Teilnehmerzuordnung aufgrund der Erfahrungen und Kompetenzen erfolgen.

 

Ort

Akademie Überlingen Verwaltungs-GmbH

Lange Gasse 11, 06484 Quedlinburg

Braunschweiger Str. 83-86; 38820 Halberstadt

Ilsenburger Str. 31, 38855 Wernigerode

Anforderungen

Zeitplanung

 

  1. Die Teilnehmenden werden zunächst an die Thematik des Projekts herangeführt.
  2. Die Teilnehmenden erstellen einen Rahmenplan indem die zeitliche Abfolge der Sportstättenerfassung erfolgt.
  3. Erstellung einer Checkliste mit genauer Arbeitsplanung der Erfassung der Daten.
  4. Aufarbeitung und digitale Übermittlung in den Sportatlas

 

Tätigkeitsfelder der Teilnehmenden

  • Recherchen im Internet über vorgegebene Themen
  • Vorortbesuche und Erfassung der Örtlichkeiten nach Checkliste
  • Auswertung der Checkliste
  • Fotoarbeiten in Photoshop
  • Eintragung in der Datenbank
  • Übertragung der Daten in den Sportatlas

Zugangsvoraussetzungen für Teilnehmende

 

  • gute EDV-Kenntnisse
  • gute Deutschkenntnisse, Interesse an der Erarbeitung von Textbeiträgen
  • für Menschen mit Behinderung geeignet

 

Über dieses Angebot

Bildungsziel

AGM - Sportbund - Sportatlas

Bildungsart

(alt) Orientierung & Aktivierung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Allgemeine Daten

Anzahl Teilnehmer (max.)
6
Unterrichtsform
Präsenzseminar
Umfang
Vor-Ort Teilzeit

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung
16.07.2020
Gesamtdauer (Wochen)
bis zu 26
Unterrichtszeiten

Arbeitszeit

30 Wochenstunden

Montag bis Freitag 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Kosten und Gebühren

Förderung

Mögliche Förderungen
Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Inhalte

Die Inhalte werden auf die Anforderungen des Kreissportbundes in folgender Weise angepasst:

 

  1. Vollumfängliche Erfassung vorhandener Sportstäten nach Verwaltungseinheiten (Städte, VWG, etc.), soweit noch nicht vorhanden

    • Kommunale bzw. Landkreis-Sportstätten
    • Vereinssportstätten
    • Freie Sportstätten
  2. Erarbeitung einer Erfassungsmatrix für eine einheitliche Bewertung der Barrierefreiheit
  3. Beschreibung des Standes der Barrierefreiheit der Sportstätten

    • Außer Ausstattung

 

Inhalt der Maßnahme

 

  1. Abfrage der Sportstätten, die durch die Harzer Vereine genutzt werden
    • Abfrage aller Vereine

 

  1. Kontrolle, inwieweit alle Sportstätten in einer Region (VWG, …) erfasst sind, dazu gehören
    • Sportstätten
  • Sporthallen
  • Sportplätze
    • Spezialsportanlagen
  • Schwimmhallen
  • Wassersportanlagen
  • Tennisanlagen
  • Schießsportanlagen
  • Reitsportanlagen
  • Kegel- + Bowlinganlagen
    • Sondersportanlagen
  • Dorfgemeinschaftshäuser
  • Skateranlagen
  • Wintersportanlagen
  • Kampfsporträumlichkeiten
  • Gesundheitssportzentren
  • Radsportanlagen
  • Golfanlagen
  • Motorsporteinrichtungen
  • Sportflugplätze
  • Sonstige sportgeeignete Anlagen

 

  • Soweit Sportanlagen nicht erfasst sind, Erfassung im
    Sportatlas vornehmen
  • Präzisere Beschreibung der Barrierefreiheit

 

 

Mögliche Aufgaben / Überprüfungen auf Barrierefreiheit

 

Zurzeit nur:

  • Rollstuhlgerecht: Ja/Nein;
  • Für Sehbehinderte geeignet: Ja/Nein;
  • Für Hörgeschädigte geeignet: Ja/Nein

Erfassung der Barrierefreiheit bzw. Behinderteneignung zur Sportausübung von

  • Standort
  • Parken, Zuwegung, Verkehrswege
  • Gebäudeeingang, Flure
  • Wegweiser, Beschilderung
  • Rampen, Treppen, Aufzüge
  • Regelgerechte bzw. regeloffene Flächen und Räume, Sporträume und Sporthallen /
  • Türen + Bedienung
  • Umkleiden / Sanitärräume
  • Heizung, Lüftung, Klimatisierung, Beleuchtung, Fenster

Erfassung der Barrierefreiheit bzw. Behinderteneignung für Zuschauer/Besucher von

  • Standort
  • Parken, Zuwegung, Verkehrswege
  • Gebäudeeingang, Flure
  • Wegweiser, Beschilderung
  • Rampen, Treppen, Aufzüge
  • Türen + Bedienung

Anmerkung

Ziel Im Sportatlas – Harzkreis sollen sich alle sportbegeisterten Menschen einen Überblick über die aktuelle Situation der Sportstätten des Kreissportbundes verschaffen können. Seit Inkrafttreten des Gesetzes zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (01.05.2002) hat das Ziel Barrierefreiheit in Deutschland wesentlich an Bedeutung gewonnen. Das Ziel Barrierefreiheit gewinnt auch vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung in Deutschland an Gewicht, da mit dem Anstieg des Durchschnittsalters auch der Anteil älterer und behinderter Menschen zunimmt. Diese Entwicklung bedeutet für den Harzkreis, dass die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden müssen, damit alle Menschen so lange wie möglich aktiv ihre Gesundheit fördern, in der Gesellschaft mitwirken und ihre Selbständigkeit aufrechterhalten können. Vor diesem Hintergrund entstand die Idee einen Sportatlas für den Harzkreis online zur Verfügung zu stellen, um die bestehende Sportstätteninfrastruktur für die Bevölkerung aufzuzeigen. Der Sportatlas enthält für jeden einsehbar umfassende Informationen über die Art der Sportstätte, deren Ausstattung und Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die Parkplatzsituation und den Eingangsbereich sowie Umkleidemöglichkeiten incl. WC/Duschen, Belegungsplan und geplante öffentliche Veranstaltungen. In der Umsetzung wird durch die Teilnehmenden am Projekt eine Übersicht über die Ist-Situation erstellt. Daraus leiten sie ihre Schwerpunkte für ihre Arbeit ab. Das gegenwärtige Ziel aller Teilnehmenden ist es, einen Arbeitsplan zu erstellen, um im Landkreis Harz die Situation der Sportstätten des Kreissportbundes optimal zu erfassen Bildquelle: © sportatlas-sachsen-anhalt.de

Veranstaltungsort

Lange Gasse 11
06484 Quedlinburg

Bildungsanbieter

Akademie Überlingen Verwaltungs-GmbH

Ansprechpartner/in

Herr Carsten Martin

03946 - 52 636 0 E-Mail schreiben

https://www.akademie-ueberlingen.de/P179/
Zum Seitenanfang springen Zur Navigation springen Zum Seiteninhalt springen